FRIEDL Muffensystem MKM      Glasfaserausstattung

Spleisskassetten für Glasfaserkabel                                           Anwendung

eine geschlossene Kassette mit vier Ebenen,
eine geöffnete mit zwei Ebenen.
Spleiß-Kassetten mit darunter montiertem Reserveschleifen-Halter

In Abhängigkeit der verwendeten Muffe können max. 5 Kassetten bei der MAM 23/200 oder 13 Kassetten bei der

MAM 42/320 untergebracht werden. Da die Kassette für 24 Fasern geeignet ist, sind Sie damit in der Lage,

120 Fasern bei MAM 23/200 bzw. 312 Fasern bei MAM 42/320 zu spleißen.


Unsere Muffen mit LWL-Kassetten im Einsatz

Muffe Typ MAM42/320 mit eingesetzer Spleiß-Kassette
MAM 23/200 mit Spleißkassette.
Gut zu sehen ist der die LWL-Überlänge im Reserveschleifenhalter (grau) unterhalb der eigentlichen Kassette.
MAM 23/200 mit abgeschraubter Schutzplatte und offener Spleiß-Kassette.
Hier ist gut die Klappmechanik zu sehen, die es ermöglicht, einfach auf jede Ebene der Spleiß-Kassetten Zugriff zu erhalten.
MAM 23/200 mit eingesetzter LWL-Spleiss-Kassette und verschraubter Schutzplatte, fertig zum Verschließen der Muffe