FRIEDL Glasfasermuffe FDM 3 - FO 

Verbindungs- und Abzweigmuffe  

 

                            

                                                                                                                                                                        Variante für Micro-Röhrchen

Beschreibung FDM 3 - FO

 

   Anwendungsbereich:

   Die Haubenmuffe Type FDM 3-FO wurde speziell für das Verbinden von Glasfaser- und Hybridkabel konstruiert.

   Durch eine ovale Einführung ist die Muffe auch für ungeschnittene Kabel geeignet.                                                                 Sie erlaubt den Einsatz als Durchgangs- und Abzweigmuffe. Die Muffe ist für Erd-, Schacht-,

   Wand- und Freimastmontage geeignet. (Wandmontage-Set = Sonderzubehör)

  Aufbau:

  Die Haubenmuffe besteht aus einem Boden, einer Haube mit den Kabeleinführungen, Zugentlastungen

  und Kassettenträger. Der Kassettenträger kann 9 Spleißkassetten aufnehmen. Unter den Spleißkassetten befindet

  sich eine Ablage für eine Reserveablage. Die Kabeleinführungen erfolgen durch einen ovalen und vier runde                       Rohrstutzen der Haube, die im Lieferzustand verschlossen sind und erst bei der Montage aufgeschnitten werden.

  Durch den ovalen Rohrstutzen können zwei ungeschnittene Kabel mit einem Durchmesser von 8 bis 25 mm

  mittels Schrumpfschlauch und Abzweigklammer abgedichtet werden.

  Bei den vier runden Rohrstutzen wird je ein Kabel mit einem Durchmesser von 8 bis 25 mm mittels Schrumpfschlauch         abgedichtet. Für die Zugentlastung von GFK oder Kevlar ist je ein Montagepunkt vorgesehen.

  Das Verschlusssystem besteht aus einem haubenförmigen Element, in dem ein Dichtring eingelegt ist.

  Mit den beigepackten NIRO Schrauben 5x25 wird die Muffe verschraubt. Die Muffe kann jederzeit wieder geöffnet

  und geschlossen werden, ohne die Dichtung zu wechseln.

  Ein Reserveschleifenhalter ermöglicht das Ablegen von Reserven, die Spleißkassetten sichern durch normgerechte

  Biegeradien ein stressfreies Ablegen der Fasern.Die Muffe ist ohne spezielles Werkzeug und mit geringem                          Schulungsaufwand zu montieren (Erfahrung bei LWL-Montage vorausgesetzt).

  Ventilmontage ist auf Anfrage möglich.

  Material:

  Boden und Haube bestehen aus umweltfreundlichem, UV- beständigen Polypropylen.

  Es zeichnet sich durch hohe mechanische Festigkeit und geringe Wasserdampfpermeation aus.

  Die Schrumpfschläuche sind aus vernetztem   Polyolefin, wobei die Innenseite mit

  thermoplastischem Kleber beschichtet ist.

  Der Kassettenträger besteht aus pulverbeschichtetem Stahlblech.

  Alle Außenschrauben sind NIRO – A2.

 

TYPE

Ausstattung

Verp.Einh.

Art. Nr

 

 

FDM 3 - FO - VM

 

1 Stk Muffenzylinder

1 Stk Kabeleinführungsteil mit Kassettenträger

2 Stk. Spleisskassetten

mit je 2 Spleisshaltern für 2x12 Spleisse

(wahlweise f. Schrumpf- bzw. Crimpschutz)

2 Spleisskassettendeckel mit Rändelschraube

1 Kabeleinführungsset für 2 x 8 bis 25 mm

 

 

1 Stk

 

 

5001

 

 

 

FDM 3 - FO - AM

 

1 Stk Muffenzylinder

1 Stk Kabeleinführungsteil mit Kassettenträger

2 Stk. Spleisskassetten

mit je 2 Spleisshaltern für 2x12 Spleisse

(wahlweise f. Schrumpf- bzw. Crimpschutz)

2 Spleisskassettendeckel mit Rändelschraube

1 Kabeleinführungsset für 2 x 8 bis 25 mm

1 Schrumpfschlauch für ovale Einführung

(passend für 2 Kabel 8 - 25 mm)

 

 

1 Stk.

 

 

5002

Die Schrumpfsets für beide Ausführungen (Verbindungs- und Abzweigset) können auch separat bestellt werden

 

Technische Daten:

 
  Fassungsvermögen   maximal 9 Spleisskassetten
  Kabeleinführungen

  Schrumpfteil

  1 x oval für Kabel 8 - 25 mm ungeschnitten

  4 x rund für Kabel 8 - 25 mm

  Spleisskassetten

  wahlweise für 2 x 12 Schrumpfröhrchen

  oder         für 2 x 12 Crimpschutz

  Prüfungen

  VAEE 29911 - FDM  3

  Prüfbericht der Versuchsanstalt für Elektrotechnik und Elektronik  

  ISO 9001, CE, IP 68

  Mechanische Festigkeit

  Last ( 15 min )

  Stoss

  1 000 N Mitte der Muffe

  Auflagefläche 5 cm²

  1 kg Stahlkugel,

  Fallhöhe 2 m, cm²

  Mitte der Muffe

  Druckfestigkeit

  Druckdauer

  0,6 bar Überdruck

  Druckwanne, 7 x 24 Std.

  Temperaturwechsel   -40 C bis + 70 C, 10 mal
  Lagerung in Netzmittel   168 Stunden ( Netwet )
  Aussendruckfestigkeit   6 m Wassersäule
  Wasserdampfpermeation   <240 µg/h bei 10° C
  Gewicht   ca. 2,30 kg